Toiletten sollen geöffnet werden

04.04.2019

In zwei Anfragen der CDU-Gemeinderatsfraktion ging es um Themen aus Mühlhausen

Mühlacker-Mühlhausen. In zwei Anfragen der CDU-Gemeinderatsfraktion ging es um Themen aus Mühlhausen. So forderte Stadtrat Wolfgang Schreiber die Stadtverwaltung auf, dass die Container-Toiletten vor der Enztalhalle nun geöffnet werden und auch offen bleiben. Bei dem Wetter der vergangenen Tage seien der Spielplatz und die Wege in und um Mühlhausen stark frequentiert- d och wo verrichten die Menschen ihr „Geschäft“? Im Freien oder sie rennen dem Vereinsheimwirt die Türe ein, zählt Schreiber die Möglichkeiten auf. Dieser sei wenig begeistert und auch verärgert, da nicht alle wüssten, wie man sich auf dem WC verhält. Die Enzgärten kämen auch nicht ohne das WC aus.
Haltelinie wird markiert: Schlecht zu erkennen ist die Einmündung Zwerchstraße und Alte Steige auf die Schlossstraße. Stadtrat Matthias Trück regte deshalb an, eine Haltelinie zu markieren, um deutlich zu machen, dass an dieser Stelle eine Straße, die vorfahrtberechtigt ist, in die Schlossstraße einmündet. Das Ordnungsamt der Stadt griff die Anregung auf. Die gewünschten Haltelinienmarkierungen in Mühlhausen werden laut Mitteilung aus dem Rathaus von der Straßenverkehrsbehörde angeordnet und vom Bauhof angebracht.

 

Termine

  • Sitzung der CDU-Gemeinderatsfraktion

    09.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Fraktionsraum Rathaus

    Fraktionssitzung

  • Neujahrsempfang von CDU und JU Mühlacker

    Neujahrsempfang von CDU und JU Mühlacker

    19.01.2020, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr, Musikschule Gutmann

    Öffentliche Veranstaltung

    Mit Prof. Dr. med. Martin Hetzel, Chefarzt Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, am Krankenhaus vom Roten Kreuz, Stuttgart. Sein Thema: „Die Luftschadstoffdiskussion zwischen Vernunft und Ideologie“ Martin Hetzel (55) stammt aus Mühlhausen an der Enz, sein Abitur legte er am Theodor-Heuss-Gymnasium Mühlacker ab. Lassen Sie uns bei anschließenden Gesprächen - bei Getränken und Gebäck, zu denen wir Sie herzlich einladen – auch mit unseren Stadt- und Kreisräten, den Empfang ausklingen.

Anmeldung zum Newsletter