Vorstellungen von der Bildungspolitik und Pädagogik der Zukunft

30.04.2019

Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann erläuterte gestern Abend vor rund 100 Besuchern auf Einladung der CDU und der Jungen Union Mühlacker sowie der CDU-Gemeinderatsfraktion in der Historischen Kelter ihre Bildungspolitik

Fraktionsvorsitzender Günter Bächle und die Ministerinzoom
Fraktionsvorsitzender Günter Bächle und die Ministerin

Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann erläuterte gestern Abend vor rund 100 Besuchern auf Einladung der CDU und der Jungen Union Mühlacker sowie der CDU-Gemeinderatsfraktion in der Historischen Kelter ihre Vorstellungen von der Bildungspolitik und Pädagogik der Zukunft, will aus Qualitätsgründen an ausgebildeten Lehrkräften festhalten und lehnt trotz der akuten Probleme das Berliner Modell mit einem vierwöchigen Grundkurs für berufliche Quereinsteiger ab. Stattdessen bemühe sich die Landesregierung zum Beispiel, Gymnasiallehrer im Fach Deutsch, die keine Stelle fänden, für die Grundschulen zu gewinnen, wobei die Motivation nicht immer gegeben sei. Begrüßt hatte Junge-Union-Vorsitzender Johannes Bächle, die fast eineinhalbstündige Diskussion leitete Stadtrat Günter Bächle, das Schlusswort sprach CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Peter Napiwotzky, der das Gastgeschenk überreichte: Produkte aus Mühlacker Streuobstbeständen vom Mayerhof in Dürrmenz. Die Ministerin trug sich auch in das Goldene Buch der Stadt ein, das Bürgermeister Winfried Abicht mitgebracht hatte.

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Peter Napiwotzky überreicht das Gastgeschenkzoom
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Peter Napiwotzky überreicht das Gastgeschenk
Begrüßung vor der Kelter: Dr. Susanne Eisenmann, Günter Bächle und Dr. Peter Napiwotzkyzoom
Begrüßung vor der Kelter: Dr. Susanne Eisenmann, Günter Bächle und Dr. Peter Napiwotzky
 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter