Neue Parkregelung an der Illinger Straße in Lomersheim

15.10.2020

Die Überarbeitung zwischen Einmündung Turmstraße und Enzbrücke sei allerdings aufgrund der vielen Einmündungen, Hof- und Garageneinfahrten und dem kurvigen Verlauf (mit Zebrastreifen) äußerst komplex gewesen, so die Stadtverwaltung auf getrennte Anfragen der Stadträte Günter Bächle und Ulrich Hagenbuch

Mühlacker-Lomersheim. Die Pläne für die Parkregelung in der Illinger Straße, die mit der Unfallkommission abgestimmt wurden, sind fertig. Wie die Straßenverkehrsbehörde der Stadt dem Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion, Günter Bächle sowie dem Stadtrat der Freien Wähler, Ulrich Hagenbuch, mitteilte, werden zusätzlich vor dem Zebrastreifen die Schilder „Achtung Kinder“ angebracht. Der Auftrag sei erteilt und werde zeitnah umgesetzt, so das Amt.

Ein Radfahrer kam in der Illinger Straße in Fahrtrichtung Mühlhausen durch eine sich plötzlich öffnende Autotüre zu Fall und stürzte dabei so unglücklich, dass er später seinen Verletzungen erlag. Ein daraufhin von der Stadtverwaltung anberaumter Vor-Ort-Termin der Unfallkommission unter anderem mit Vertretern der Polizei führte zur Überarbeitung der Parkregelung. Die Überarbeitung zwischen Einmündung Turmstraße und Enzbrücke sei allerdings aufgrund der vielen Einmündungen, Hof- und Garageneinfahrten und dem kurvigen Verlauf (mit Zebrastreifen) äußerst komplex gewesen, so die Stadtverwaltung auf getrennte Anfragen der Stadträte Günter Bächle und Ulrich Hagenbuch.

Als Hauptprobleme waren die schlechte Sicht in dem kurvigen Straßenabschnitt und das ungeordnete Parken. genannt worden, so die CDU-Fraktion in einer Mitteilung. Es werde wohl teilweise zu schnell gefahren und im Begegnungsverkehr schon einmal auf den Gehweg ausgewichen, obwohl dadurch Fußgänger gefährdet werden würden – nur weil aus der Gegenrichtung noch ein Fahrer schnell „durchdrückt“. Die Union begrüße, dass die Evangelische Kirchengemeinde ihren Parkplatz an der Illinger Straße nun auch öffentlich nutzen lässt.


 

Termine

Anmeldung zum Newsletter