CDU: Einen guten Querschnitt der Stadtgesellschaft auf der Liste

25.01.2019

Mitgliederversammlung nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019

Mühlacker. Der CDU-Stadtverband nominierte in einer Mitgliederversammlung seine 26 Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019. „Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Kräften, neuen Gesichtern sowie amtierenden Stadträten“, sagte Stadtverbandsvorsitzender Dr. Peter Napiwotzky. Die Union sei stolz auf eine breite Altersspanne und vielfältige berufliche Erfahrungen ihres Bewerberteams. „Wir bieten den Wählerinnen und Wählern einen guten Querschnitt der Stadtgesellschaft zur Auswahl“, so Napiwotzky laut Mitteilung der CDU Mühlacker.

Ziel der CDU sei es, trotz Reduzierung der Mitgliederzahl des Gemeinderats von 32 auf 26 die jetzige Fraktionsstärke mit neun Stadträten zu halten, so der Vorsitzende weiter. Von den bisherigen Mandatsträgern tritt Gisela Schmid-Beck nicht mehr an. Nummer eins auf der Liste ist Fraktionsvorsitzender Günter Bächle, Stimmenkönig bei der Wahl 2014. Das Parteibuch sei keine Voraussetzung, von der CDU aufgestellt zu werden, heißt es weiter in der Mitteilung der Union, elf der 26 Bewerber seien parteilos. Gelungen sei es, Kandidaten aus allen Stadtteilen zu gewinnen.

Jüngste Kandidaten sind Celine Buck (19) aus Großglattbach sowie zwei Zwanzigjährige: Junge-Union-Stadtverbandsvorsitzender Johannes Bächle aus Lienzingen und Alexander Dorner aus Dürrmenz. Ältester Bewerber: der Enzberger Stadtrat Theo Bellon (78). Der Frauenanteil beträgt gut 30 Prozent.

Die Liste:

1. Günter Bächle, Redakteur i.R., 68 J.,
2. Dr.med. univ. MHBA Mascha Trojer, Ärztin, 41 J.,
3. Wolfgang Schreiber, Geschäftsführer i.R., 66 J.,
4. Kathrin Bossert-Fröhle, Medienberaterin, 40 J.,
5. Dr. Bernhard Olt, Vorstandsmitglied der Agosi, 55 J.,
6. Daniela Steudle, selbstständige Bilanzbuchhalterin, 45 J.,
7. Bernd Obermeier, Förster, 52 J.,
8. Frank Schneider, Sozialwirt, 40 J.,
9. Angelika Mauch, selbstständige Reisebüroleiterin, 61 J.,
10. Johannes Bächle, IT-Auszubildender, 20 J.,
11. Wolfgang Buchtala, medizinischer Bademeister und Masseur, 75 J.,
12. Ulrich Stüber, Sparkassenbetriebswirt, 50 J.,
13. Sabine Gabriele Herzog, Justizbeamtin, 44 J.,
14. Theo Bellon, Rentner und Nebenerwerbslandwirt, 78 J.,
15. Nadine Petri, Pharmareferentin, 32 J.,
16. Matthias Trück, selbstständiger Glasermeister, Betriebswirt des Handwerks, 54 J.,
17. Celine Buck, Schülerin, 19 J.,
18. Ralf Speh, Studiendirektor, 50 J.,
19. Alexander Dorner, Student, 20 J.,
20. Oliver Qaqish, kaufmännischer Angestellter, 43 J.,
21. Marco Rettstatt, Angestellter, 55 J.,
22. Mirco Liehr, Immobilienverwalter, 32 J.,
23. Frank Jourdan, selbstständiger Raumausstattermeister, 57 J.,
24. Michael Thomsen, Polizeibeamter, 56 J.,
25. Ursula Stierle, Pflegefachkraft, 62 J.,
26. Dr. Peter Metz, Arzt für Radiologie i.R., 65 J.
Ersatzkandidatin: Krisztina Somlei, Steuerfachkraft, 53 J.


 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter