CDU: Echtzeitdaten der Busse und Bahnen des VPE in Google-Maps

21.03.2019

Dafür haben sich die CDU-Gemeinderatsfraktion Pforzheim und die CDU-Fraktion im Kreistag des Enzkreises ausgesprochen

Pforzheim/Enzkreis. Der Verkehrsverbund Pforzheim/Enzkreis (VPE) soll die Echtzeitdaten der Busse und Bahnen des VPE in Google-Maps einspielen. Dafür haben sich die CDU-Gemeinderatsfraktion Pforzheim und die CDU-Fraktion im Kreistag des Enzkreises ausgesprochen. In der Begründung zu einem gemeinsamen Antrag heißt es, die Digitalisierung biete viele Chancen für eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV): Die Einspielung von Standortdaten der Busse und Bahnen im Gebiet des Verkehrsverbunds Pforzheim-Enzkreis (VPE) in Google Maps erhöhe die Attraktivität des ÖPNV für dessen Nutzer. Durch diesen Dienst werde die jeweils beste Strecke für die ÖPNV-Nutzer berechnet und eventuelle Verspätungen oder Ausfälle angezeigt. Dies könne ein weiterer Schritt hin zur Qualitätssteigerung des ÖPNV und zum Umstieg weg vom Individualverkehr hin zu Bussen und Bahnen sein. Um diesen Dienst nutzen zu können, müsse ein Datenaustausch mit Google erfolgen. In Karlsruhe funktioniere dies, so die CDU-Fraktionen in einer Pressemitteilung, bereits seit Oktober 2017. „Google Maps ist eine der am häufigsten genutzten Informationsquellen, deswegen ist die Zusammenarbeit mit diesem Dienst eine sinnvolle Ergänzung der bereits bestehenden Online-Angebote des VPE.

 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter