Informationsgespräche mit den Eltern angekündigt

15.02.2019

Pläne des Staatlichen Schulamtes zu den Schulen in Lomersheim und Mühlhausen

Mühlacker. Dass das Staatliche Schulamt vorschlägt, die Wendlerschule in Lomersheim und die Grundschule Mühlhausen zu Außenstellen der Ulrich-von-Dürrmenz-Schule (UvD) zu machen, hat Oberbürgermeister Frank Schneider auf eine Anfrage von Stadträtin Kathrin Bossert-Fröhle (CDU) bestätigt. Das lässt die CDU-Fraktion in einer Presseinformation wissen.

Das Staatliche Schulamt äußerte laut Schneider in 2018 der Stadt Mühlacker gegenüber die Bitte zu prüfen, ob die Wendlerschule eine Außenstelle der Ulrich-von-Dürrmenz-Schule werden könnte, wenn sich durch die wiederholte Stellenausschreibung im Herbst/Winter 2018/19 kein Bewerber/keine Bewerberin für die Schulleitungsstelle findet. Das Staatliche Schulamt habe der Verwaltung nun am 17. Januar 2019 per E-Mail bekanntgegeben, dass sich kein Bewerber/keine Bewerberin gefunden hat und die Ausschreibungsfrist abgelaufen ist.

Das Staatliche Schulamt schlägt laut OB der Verwaltung folgende Vorgehensweise vor:

- Informationsveranstaltung für die Eltern

- Anhörung der Schulkonferenz

- Beschlussvorschlag und Beschlussfassung im Gemeinderat über das weitere Vorgehen

- Antrag des Schulträgers auf Aufhebung des Schulstandorts und Einrichtung der Wendlerschule

als Außenstelle der Ulrich-von-Dürrmenz-Schule. Die Verwaltung konnte sich über einen genauen Zeitplan und die Vorgehensweise selbst noch nicht verständigen.

Für Gespräche der Verwaltung mit den Elternvertretungen der Schulen in den Stadtteilen Mühlhausen und Lomersheim werden aktuell Terminvorschläge gesucht, stellt der OB klar. Bislang konnte mit den Elternvertretern beider Stadtteile noch nicht gesprochen werden. Eventuell haben sich Elternvertreter der Mühlhäuser Grundschule direkt an das Staatliche Schulamt gewandt. Das entzieht sich jedoch der Kenntnis der Verwaltung.

Die Schulleitungsstelle an der Grundschule Großglattbach war in der Tat vier Schuljahre lang unter kommissarischer Leitung, räumt der OB auf eine weitere Frage von Bossert-Fröhle ein. Die Schulleitungsstelle in Lomersheim sei aktuell im zweiten Schuljahr unter kommissarischer Leitung. Warum das Staatliche Schulamt hier schneller agiere, entziehe sich der Kenntnis der Stadtverwaltung.

Die Verwaltung wird mit der Schulleitung der Ulrich-von-Dürrmenz-Schule und dem staatlichen Schulamt zusammen ein geeignetes Format für die Elterninformation an der UvD-Schule suchen. Die CDU-Stadträtin hatte geschrieben, auch die Eltern und Lehrer der UvD-Schule wollten informiert werden. Für sie gehe es hauptsächlich um die Fragen, welche Auswirkungen die Außenstellen haben, vor allem in Bezug auf Zeitkontingente, Lehrerversorgung und sonstigen organisatorischen Abläufe.

 

Termine

  • Sitzung der CDU-Gemeinderatsfraktion

    16.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Fraktionsraum Rathaus

    Fraktionssitzung

  • Neujahrsempfang von CDU und JU Mühlacker

    Neujahrsempfang von CDU und JU Mühlacker

    19.01.2020, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr, Musikschule Gutmann

    Öffentliche Veranstaltung

    Mit Prof. Dr. med. Martin Hetzel, Chefarzt Klinik für Pneumologie, Internistische Intensivmedizin, Beatmungsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, am Krankenhaus vom Roten Kreuz, Stuttgart. Sein Thema: „Die Luftschadstoffdiskussion zwischen Vernunft und Ideologie“ Martin Hetzel (55) stammt aus Mühlhausen an der Enz, sein Abitur legte er am Theodor-Heuss-Gymnasium Mühlacker ab. Lassen Sie uns bei anschließenden Gesprächen - bei Getränken und Gebäck, zu denen wir Sie herzlich einladen – auch mit unseren Stadt- und Kreisräten, den Empfang ausklingen.

Anmeldung zum Newsletter