Anschaffung weiterer Tempo-Displays für Kernstadt und Stadtteile

04.12.2023

Damit soll die Möglichkeit geschaffen werden, an neuralgischen Punkten langfristig zu messen und zu sensibilisieren. Stationäre Kontrollen sollen vor allem in den neu geschaffenen Tempo-30-Zonen die Verkehrsteilnehmer auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit hinweisen.

Der Gemeinderat möge beschließen,

die Stadtverwaltung wird beauftragt,

die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass für alle Ortsteile Mühlackers, sowie für die Kernstadt selbst, je zwei Tempodisplays verfügbar sind. Damit soll die Möglichkeit geschaffen werden, an neuralgischen Punkten langfristig zu messen und zu sensibilisieren. Stationäre Kontrollen sollen vor allem in den neu geschaffenen Tempo-30-Zonen die Verkehrsteilnehmer auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit hinweisen.
Dazu sollen im Jahr 2024 zu den beiden bereits vorhandenen Displays die erforderliche Anzahl neu beschafft werden.
Hierbei ist darauf zu achten, dass der Einsatz ganzjährig erfolgen kann und wie zum Beispiel bei der Stadt Maulbronn, Solaranschlüsse vorhanden sind.
Die Verwaltung wird beauftragt, die Kosten zu ermitteln und in den Haushaltsplan 2024 einzustellen

Begründung:

Durch die vielen neu ausgewiesenen 30 er Zonen und -straßen braucht der Verkehrsteilnehmer einen sichtbaren Hinweis, ob er die Geschwindigkeit einhält.
Zusätzlich können mit den Displays Daten über tatsächlich gefahrene Geschwindigkeiten ermittelt und für Radarkontrollen effektiv genutzt werden.
In erster Linie dienen sie aber als Orientierung in den jeweiligen Ortsteilstraßen mit hohem Verkehrsaufkommen.

Bernd Obermeier                               Günter Bächle
Stadtrat                                            Fraktionsvorsitzender

 

Termine

Anmeldung zum Newsletter