Verkehrszählung vor oder nach den Pfingstferien?

05.03.2018

Im städtischen Haushalt 2018 sind Gelder vorgesehen zur Erstellung eines Verkehrsgutachtens für die Innenstadt unter Berücksichtigung des ÖPNV (Stadtbus, Regionalbus) mit vorgeschalteter Zählung. In einem Antrag hatte die CDU-Fraktion im Mai 2016, zumindest subjektiv habe die Belastung der Bahnhofstraße durch den Durchgangsverkehr zugenommen

Mühlacker. Die Stadtverwaltung bekräftigte jetzt ihren Willen, im Jahr 2018 eine Verkehrszählung für die Innenstadt vorzunehmen, geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion, Günter Bächle, hervor. Die Angebotsaufforderungen für Verkehrskonzept und Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) sollen demnach in Kürze angegangen werden. Die beiden Themen müssten in engem Zusammenhang bearbeitet werden, zitiert die CDU-Fraktion aus dem Rathaus-Schreiben. Genau genommen sei das Verkehrskonzept ein fachliches Teilkonzept des ISEK, die Zählung könne und müsse als Grundlagenermittlung allerdings ganz am Anfang des Verfahrens stehen, so die Verwaltung.

Angedacht sei die Verkehrszählung vor oder nach den Pfingstferien. Durch die geplante Sperrung der Bundesstraße 10 zwischen Einmündung Hindenburgstraße und Osttangente in Mühlacker wegen Sanierungsarbeiten könne die Zählung nicht in diesem langen Zeitraum ab Jahresmitte erfolgen, in dem die Baustelle eine andere Verteilung von Verkehren bedingen werde. Von Bedeutung werde in dem Zusammenhang noch sein, welche Einflüsse gegebenenfalls aufgrund des Fahrverbots-Urteils für Umweltzonen geplante Maßnahmen des Landes auf die Verteilung von Verkehren in der Stadt haben werden. Bei einer Sperrung der Stuttgarter Straße für Diesel mit Euro5 werde es sicherlich Ausweichverkehre geben: „Hier müssen wir insofern noch abwarten, welche Maßnahmen vom Regierungspräsidium in welchen Zeiträumen vorgesehen werden, damit die Zählung über den Tag hinaus Gültigkeit hat.“

Die letzte Verkehrszählung in der Bahnhofstraße, Ziegeleistraße, Drehscheibe und Hindenburgstraße fand im Jahr 2011 statt. Im städtischen Haushalt 2018 sind Gelder vorgesehen zur Erstellung eines Verkehrsgutachtens für die Innenstadt unter Berücksichtigung des ÖPNV (Stadtbus, Regionalbus) mit vorgeschalteter Zählung. In einem Antrag hatte die CDU-Fraktion im Mai 2016 beklagt, zumindest subjektiv habe die Belastung der Bahnhofstraße durch den Durchgangsverkehr zugenommen, weshalb es notwendig sei, aktuelle Daten für den Abschnitt zwischen Kreisel Lienzinger Straße/Hindenburgstraße/Industriestraße und Kreisel Goethestraße/Bergstraße zu erheben. Die geplante Zählung würde über den Bereich hinausgehen.

 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter