Kritik an Baumfällarbeiten am obersten Wäldchen

23.03.2014

Stadträtin Gisela Schmid-Beck stellt Anfrage an die Stadtverwaltung

Mühlacker. CDU-Stadträtin Gisela Schmid-Beck kritisiert Baumfällarbeiten am obersten Wäldchen, am Metterstensteg in Richtung Enzberg bis zum Metterstenbrunnen, weil sie einem Kahlschlag nahe kämen. In einer Eingabe an die Stadtverwaltung über ihre Gemeinderatsfraktion, will sie wissen, ob jetzt noch Bäume gefällt werden dürfen. „Das ist doch jedem Bürger nach dem 1. März untersagt.“ Sie möchte wissen, wer für die Aktion verantwortlich ist. Vor kurzem sei der Fußweg an der Enz von Jörgenwaag bis Enzberg neu gerichtet worden. „Jetzt ist dieser Weg durch diese Baumfällarbeiten versaut und das Geländer eingedrückt. Warum hat man das nicht vorher gemacht?“

 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter