Löchriger Kindergarten-Vorplatz wird gerichtet

14.02.2016

OB-Antwort auf Anfrage von Stadtrat Günter Bächle - Platz vor dem Friedrich-Münch-Kindergarten in Lienzingen

Mühlacker-Lienzingen. Die Stadtverwaltung beabsichtigt, nach der Frostperiode die Schlaglöcher auf dem Platz vor dem Friedrich-Münch-Kindergarten in Lienzingen auszubessern sowie die Platzfläche neu einzusplitten, heißt es in der Antwort von Oberbürgermeister Frank Schneider auf eine Anfrage von Stadtrat Günter Bächle (CDU), der allerdings auch wissen wollte, ob statt den immer wiederkehrenden Splittaktionen eine dauerhafte Lösung möglich wäre. Als dauerhaftere Lösung käme nur eine Befestigung des Platzes mit Asphalt oder Pflaster infrage, so der OB. Es würden Kosten in Höhe von etwa 70.000 Euro entstehen. Der Platz liege außerhalb des Sanierungsgebietes Lienzingen. Es würde dazu keine Zuschüsse geben. Für Rasengittersteine werde der gleiche Unterbau benötigt wie bei Asphalt. Aus diesen Gründen seien die Kosten annähernd gleich, so die Information aus dem Rathaus laut Mitteilung der CDU-Gemeinderatsfraktion.

 

Termine

Anmeldung zum Newsletter