Beides möglich: Lärmschutzwand an der Bahn und künftige Haltestelle am Stöckach

03.05.2014

Derzeit laufen die Arbeiten zum Einbau von Lärmschutzwänden im Bereich Belzackerweg

Mühlacker. Der seit Jahren geplante Bahn-Haltepunkt Stöckach wurde bei der Planung und Ausführung der Lärmschutzwand im Bereich Belzackerweg berücksichtigt. Das sicherte Bürgermeister Winfried Abicht auf eine Anfrage des Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion, Stadtrat Günter Bächle, zu. Die Lärmschutzwand werde dort so hergestellt, dass ein nachträglicher Bahnsteig mit einer Länge von 210 Meter ohne Umbau der Wand errichtet werden kann. Es würden zwei Zugänge mit vorgesehen. Die Realisierung des Haltepunktes werde von der Stadt weiter verfolgt. Bächle hatte angefragt, da bei Bürgern der Eindruck entstand, dass beim derzeit laufenden Bau der Lärmschutzwand kein Platz mehr für einen Haltepunkt vorhanden sein wird.

 

Termine

Keine Einträge vorhanden

Anmeldung zum Newsletter