Alte Eisenbahnbrücke: Müll von nächtlichen Saufgelagen

13.10.2019

Das Bild, das die alte Eisenbahnbrücke am Samstag bot, erfasste ein Bewohner der Ulmer Schanz fotografisch, mailte sie dem Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion Mühlacker, Günter Bächle und schrieb dazu ironisch: „Prost! Samstags morgens auf der Eisenbahnbrücke, wie üblich.“

Mühlacker. Das Bild, das die alte Eisenbahnbrücke am Samstag bot, erfasste ein Bewohner der Ulmer Schanz fotografisch, mailte sie dem Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion Mühlacker, Günter Bächle und schrieb dazu ironisch: „Prost! Samstags morgens auf der Eisenbahnbrücke, wie üblich.“ Der Stadtrat wandte sich laut Mitteilung seiner Fraktion inzwischen an die Stadtverwaltung und mahnte dringenden Handlungsbedarf an. Er will unter anderem wissen, ob die Verursacher zur Kasse gebeten werden. Denn offenbar funktioniere die Verhinderung solchen Mülls nur über den Geldbeutel. Deshalb sei es wichtig, die Übeltäter namentlich zu erfassen und gegen sie vorzugehen. Bächle fragt an, wie oft die Citystreife diesen Brennpunkt anfährt, was die Stadtverwaltung bisher unternommen hat und welche Gegenmaßnahmen sie angesichts dieser nächtlichen Saufgelage auf der alten Brücke plant. „Das jedenfalls ist eine Schweinerei, gegen die rasch vorgegangen werden muss.“

Morgens auf der alten Eisenbahnbrückezoom
Morgens auf der alten Eisenbahnbrücke
 

Termine

  • Neujahrsempfang der CDU Mühlacker

    Neujahrsempfang der CDU Mühlacker

    29.01.2023, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr, Musikschule Gutmann

    Öffentliche Veranstaltung

    Ministerin Nicole Razavi spricht: „Bauen und Wohnen im Zeichen der Zeitenwende: Perspektiven für 2023“.

Anmeldung zum Newsletter