Eckenweiherstraße: Parkdruck löst Kontrollen aus

19.01.2017

Stadtverwaltung: Im Durchschnitt fünf gebührenpflichtige Verwarnungen

Mühlacker. Im Bereich Eckenweiherstraße wird täglich auf Falschparker kontrolliert. Dabei gibt es im Durchschnitt fünf gebührenpflichtige Verwarnungen, heißt es in einer jetzt gegebenen Antwort von Oberbürgermeister Frank Schneider auf eine im Oktober gestellte Anfrage von Stadtrat Günter Bächle (CDU). Eine weitere Verdichtung der Kontrollen werde nicht ins Auge gefasst, da sonst andere Schwerpunkte entsprechend weniger überwacht werden könnten. Wegen der Durchfahrt der Busse in der Eckenweiherstraße sei mit dem Betreiber Rücksprache gehalten worden. Die Eckenweiherstraße sei für die Busdurchfahrt nicht als kritisch bekannt. In seine Anfrage hatte Bächle im Herbst geschrieben, er sei erneut auf den Parkdruck in der Eckenweiherstraße durch die Fahrzeuge von Berufsschülern angesprochen worden. Teilweise werde so nah an die Einfahrten zu den Grundstücken geparkt, dass das Einfahren kaum möglich sei. Wenn der Stadtbus entgegenkomme, müssten Autofahrer auf den Gehweg ausweichen. Einerseits sei von Anwohnern registriert worden, dass der Gemeindevollzugsdienst häufiger kontrolliere, andererseits gefordert, dass noch mehr getan werden müsse. Dem ist die Stadt inzwischen nachgekommen. Dazu plant der Enzkreis, in den nächsten Monaten auf dem Schulareal weitere Parkplätze zu schaffen, heißt es in der Pressemitteilung der CDU-Gemeinderatsfraktion.

 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter