Friedhofsweg wird gerichtet – Alter Teil des Friedhofs soll parkähnlichen Charakter bewahren

17.06.2013

Antwort des OB auf eine Anfrage von Stadtrat Günter Bächle zum Friedhof Lienzingen - Es geht um notwendige Arbeiten durch die Stadt

Mühlacker-Lienzingen. Der schlechte Zustand des südlichen Wegs im alten Teil des Lienzinger Friedhofs soll beseitigt werden. Das sicherte Oberbürgermeister Frank Schneider auf eine Anfrage des Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion, Stadtrat Günter Bächle zu. Die Rosenrabatte auf der Kirchenseite sollen abgeändert und durch eine Rasenansaat der übrigen Friedhofsfläche angepasst werden. Der Weg erhalte einen neuen Asphaltüberzug und werde zuvor um zirka 40 Zentimeter verbreitert, damit Steinmetze und Friedhofsfahrzeuge ihn ordentlich nutzen können.

In seiner Eingabe hatte Bächle darauf hingewiesen, dass der Weg, der vom hinteren Eingang an der Landesstraße direkt zum Ehrenmal führt, in einem bemitleidenswerten Zustand sei. Wer den Friedhof nach dem Öffnen des Tores betrete, stehe zunächst nach einem Regen in einer großen Pfütze. Der Belag falle ab, ansteigend breche der Asphalt auf und dies setze sich in Richtung Ehrenmal fort. Gleichzeitig hatte Bächle die, immer wieder ungepflegten Blumenrabatte entlang des Wegs beklagt.

Dass zudem die Abfallbehälter jüngst viele Tage lang überquollen, war ein weiterer Teil der Beschwerde des Stadtrats. Dazu antwortete der OB laut Pressemitteilung der CDU-Ratsfraktion: Das Müllentsorgungsfahrzeug sei ausgefallen. Bis in etwa 14 Tagen könne der normale Betrieb wieder aufgenommen werden. In der Zwischenzeit seien gewisse Einschränkungen leider nicht vermeidbar.

Ein weiterer Punkt betraf die Überlegungen zum alten Teil des Friedhofs. Durch die vielen abgeräumten Grabstellen habe der alte Teil des Friedhofs einen hübschen parkähnlichen Charakter gewonnen, lobte der Stadtrat, der wissen wollte, welche Pläne die Stadtverwaltung für diesen Bereich hat. Die Antwort des OB fiel eindeutig aus: „Es ist vorgesehen, den entstandenen parkartigen Charakter beizubehalten.“

Schließlich galt ein weiteres Thema in der Anfrage dem Zustand der drei Ehrengräber im nordwestlichen Teil des alten Friedhofes. Der Antwort der Stadtverwaltung ist zu entnehmen, dass die Ehrengräber beibehalten werden: „Es ist vorgesehen, die Einfassungen zu entfernen und eine zusammenhängende Bepflanzung unter den drei Kreuzen herzustellen.“ Das solle im Sommer 2013 geschehen.

Südlicher Friedhofsweg in seinem jetzigen Zustand.
Südlicher Friedhofsweg in seinem jetzigen Zustand.
 

Termine

  • CDU-Ortsbegehung in Mühlhausen

    21.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Öffentlicher Rundgang

    19 Uhr Rathaus/Feuerwehr. Weitere Stationen: • Enztalhalle, Jugendtreff (ca. 19.15 Uhr) • Brücke, Hochwasserdamm (ca. 19.30 Uhr) • Rundgang Sanierungsgebiet • Halt am Bürgertreff (ca. 20.15 Uhr) • geplantes Neubaugebiet Bauerngewand (ca. 20.30)

Anmeldung zum Newsletter