CDU-Fraktion greift Hallenschließung in Mühlhausen/Enz auf

12.02.2024

CDU-Fraktion beantragt, über die Ursachen für die überraschende Schließung im Gemeinderat zu informieren - Stadtrat Wolfgang Schreiber formulierte einige Punkte. „Es ist eine erste Einschätzung zur Ursache und den Auswirkungen in zeitlicher und finanzieller Hinsicht auf die von Ostern an geplante Sanierung vorzustellen.“

Mühlacker-Mühlhausen. Die heute (Montag) erfolgte zeitweise Schließung der Gemeindehalle Mühlhausen – sozusagen von einer Stunde auf die andere - muss am nächsten Dienstag auf die Tagesordnung der regulären Sitzung des Gemeinderats. Dafür spricht sich für die die CDU-Gemeinderatsfraktion deren Vorsitzender Günter Bächle in einem kurzfristig verfassten Schreiben an die Stadtverwaltung aus. Aufgrund der nach Schadstoffmessungen gestern angeordneten sofortigen Schließung der Enztalhalle in Mühlhausen/Enz solle in einem zusätzlichen Punkt über die weiteren Maßnahmen und Auswirkungen berichtet werden. Stadtrat Wolfgang Schreiber formulierte einige Punkte. „Es ist eine erste Einschätzung zur Ursache und den Auswirkungen in zeitlicher und finanzieller Hinsicht auf die von Ostern an geplante Sanierung vorzustellen.“ Vor allem interessiere, ob weitere Maßnahmen als im Sanierungskonzept bisher schon geplant erforderlich seien, was auch finanzielle Auswirkungen haben würde. Am wichtigsten sei es, Nutzer der Halle vor möglichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu schützen. Deshalb solle die Verwaltung am Dienstag auch informieren, ob es bereits frühere Messungen mit anderen Ergebnissen gegeben habe oder ob bisher keine Untersuchungen angestellt worden seien.

Hier zur PM der Stadt Mühlacker:

https://www.muehlacker.de/stadt/aktuelles/meldungen/hallenschliessung-muehlhausen.php 

 

Termine

Anmeldung zum Newsletter