Für die Buslinie 576 zwischen Vaihingen, Illingen, Mühlhausen und Mühlacker
 
Vaihingen/Mühlacker. Die Buslinie 576 zwischen Vaihingen, Illingen, Mühlhausen  und Mühlacker soll auf Dauer erhalten bleiben. Dafür wollen sich die CDU-Fraktionen in den Kreistagen der beiden Landkreise Ludwigsburg und Enz einsetzen. Der Vorsitzende der Enzkreis-CDU-Fraktion, Günter Bächle (Mühlacker) verwies bei einem Treffen der Fraktionen auf die Bemühungen des Verkehrsverbundes Pforzheim/Enzkreis (VPE) sowie der Stadtwerke Mühlacker, zusammen mit der Firma Seiz-Reisen zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009 eine Konzeption umzusetzen, die Vorteile für Mühlacker bringe, aber auch verbesserte Busanschlüsse für Roßwag und Vaihingen-Stadt. Leider sei die Umsetzung gescheitert, weil weder die Stadt Vaihingen noch der Landkreis Ludwigsburg bereit gewesen seien, einen jährlichen Anteil von jeweils 1500 Euro aufzubringen und damit zusammen 3000 der insgesamt 25.000 Euro Kosten. Nun habe der VPE entschieden, die Neustrukturierung der Linie 576 um ein Jahr zu verschieben und diese Verbindung dann vom Dezember 2010 eventuell nur noch zwischen Illingen, Mühlhausen und Mühlacker bestehen zu lassen. Bächle und seine Kreistagskollege Wolfgang Schreiber sagten, immer noch herrsche im Kerngebiet des Altkreises Vaihingen ein Bedarf für eine Buslinie über die Kreisgrenze hinaus. Ein Wegfall des Linienabschnitts Illingen-Vaihingen würde auch im Mühlacker Stadtteil Mühlhausen bedauert. Kreisrat Albrecht Fischer (Vaihingen), Sprecher der CDU-Fraktion im Ludwigsburger Kreistagsausschuss für Umwelt und Technik, fände es schade, wenn diese Linie gekappt werden würde. Hier müsse eine Lösung gefunden werden, die diese Verbindung sichere.
 
(30.10.2009)