Buslinie 707: Wer nach Mühlhausen will, kann künftig auch in der Bahnhofstraße zusteigen
 
Mühlacker. Bei der Regionalbuslinie 707 können Fahrgäste nach Mühlhausen künftig bereits bei den Haltestellen in der Bahnhofstraße und nicht erst ab der Haltestelle „Im Käppele“ einsteigen, wo die Linie beginnt. Dies sicherten jetzt die Stadtwerke Mühlacker GmbH auf eine Anregung von CDU-Stadtrat Wolfgang Schreiber hin zu. Die Firma Eberhardt-Reisen, die diese Linie Mühlacker-Illingen fährt, will ihre Fahrer sofort instruieren und beim nächsten Fahrplanwechsel im Juni diese Möglichkeit verbessert an den Haltestellen darstellen, schreibt Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Meeh an Schreiber laut Pressemitteilung der CDU-Gemeinderatsfraktion. Hintergrund der Eingabe von Schreiber war, dass die Buslinie 707 aus Richtung Mühlhausen kommend im Käppele endet und die Rückfahrt im Käppele beginnt. „Somit konnte man in der Bahnhofstrasse zwar aussteigen, aber nicht zusteigen, das ging nur im Käppele und in der Goethestrasse, dann fuhr der Bus aber über die Hindenburgstrasse zum Bahnhof und dann weiter, also nicht über die Bahnhofstrasse. Mit der neuen Regelung ist der Zustieg auch in der Bahnhofstrasse möglich.“ Die CDU-Fraktion wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sie zudem an einer besseren Busanbindung des Krankenhauses Mühlacker auch für Fahrgäste aus Mühlhausen arbeitet, zumal sich die Zahl der niedergelassenen Ärzte an der Klinik mit dem Umzug der Radiologiepraxis von der Friedrichstraße zu den Kliniken erhöhe.
 
(22.04.2011)