Umweltbelastung an der B-10-Ortsdurchfahrt Mühlacker
 
 
Der Gemeinderat möge beschließen,
 
die Stadtverwaltung wird beauftragt,
 
  1. Mit einer aktuellen Verkehrszählung festzustellen, wie sich die Verkehrsbelastung durch Lastkraftwagen über 7,5 to auf der B-10-Ortsdurchfahrt Mühlacker seit Einführung der Maut auf Autobahnen verändert hat (analog auch auf der B 35 bei Lienzingen)
  2. Beim Land zu beantragen, sowohl an der B-10-OD als auch an der B 35 eine automatische Zählstelle der Landesstelle für Straßentechnik beim Regierungspräsidium Tübingen einzurichten
  3. Das Regierungspräsidium Karlsruhe zu bitten, umgehend im Gemeinderat über die Aufstellung eines Luftreinhalte- und Aktionsplanes für Mühlacker nach den Vorgaben des Landes zu berichten und auch Aussagen zu treffen zu den Klagemöglichkeiten von Anwohnern der zu stark belasteten B-10-OD Mühlacker
  4. Flankierende städtische Maßnahmen zur Minderung der Luftschadstoffe vorzuschlagen.
 
Mühlacker, den 13. Februar 2005