Antrag nach § 34, Abs. 1, Satz 4 GemO Baden-Württemberg
 
 
Bebauungsplan Buchscheidung
 
 
Der Gemeinderat möge beschließen,
 
die Stadtverwaltung wird beauftragt,
 
im Gebiet des Bebauungsplans Buchscheidung wegen durch das Baurechtsamt beanstandeter Einfriedigungen
 
  1. eine Ortsbesichtigung des UTA anzusetzen und
  2. eine Bebauungsplan-Änderung mit dem Ziel zu prüfen, den Bebauungsplan für die Gartenlandnutzung entsprechend auszuweiten.
 
Begründung:
 
Die Grundstücke Buchscheidung Nr. 2 bis 10 haben im südlichen Bereich Einfriedigungen, die außerhalb des Bebauungsplanes liegen. Um ordnungsrechtlichen Schritten vorzubeugen,  sollte der Bebauungsplan erweitert werden mit Gartenlandnutzung. Eine weitere Wohnbebauung soll dadurch nicht ermöglicht werden.
 
 
Mühlacker, den 9. November 2009